elevant - @ myblog.de

Es ist so weit!

Ich bin umgezogen. Die letzten Einträge hab ich doppelt geblogt. Und ich fühle mich dort wohl:
http://evas-sonnenseite.blogspot.com/

Folgt mir bitte auffällig.
8.11.07 20:40


Gejammer!

Langsam bin ich echt genervt. Ich will endlich wieder fit sein... Erst die typische Schwangerschaftsbeschwerden der ersten drei Monate: Müdigkeit und Übelkeit. Und wenn ich nicht genug geschlafen hab war mir am nächsten Morgen übelst übel.
Dann war endlich die 14. Woche und ich hab mich schon gefreut, dass es jetzt endgültig vorbei ist. Aber Pustekuchen! Da kam mein erster Kindergartenhusten. Und ich musste so husten, dass ich wieder über der Kloschüssel hing. Jetzt ist der Husten schon eine Woche wieder besser, aber dafür hab ich einen sauberen Schnupfen und bin einfach nicht fit. Dafür bin ich auch nicht mehr müde genug um mich auszuruhen. Wann darf ich endlich wieder fit sein? Es ist ja nicht so, dass ich nicht gerne faul wäre, aber langsam sollte ich wieder etwas tun. Ganz egal was. Nur produktiv sollte es sein.
7.11.07 15:25


Das bravste Kind

haben eindeutig wir! Wir waren gestern nämlich bei einer Freundin zum Fernsehen eingeladen. Und zum Fotos ansehen. Zusammen mit ein paar anderen Freunden und leckerem Abendessen.
Fiona ist natürlich mit, was macht man sonst mit seinem Kind am Sonntagabend. Als es dann später wurde und sie immer quietschiger und kuscheliger haben wir sie ins Schlafzimmer der Freundin gebracht. Dort hat sie sich dann von mir nach kurzer Diskussion ("wenn du nicht brav bist gehen wir heim!") verabschiedet. Und wir haben weiter den Erzählungen von der Pilgerreise auf dem Jakobsweg gelauscht.
Heim ging es recht spät und sie lies sich lieber tragen als wie geplant im Leiterwagen weiter zu schlafen. Dafür dann problemlos ins Bett während die Eltern noch Muffins für den Kindergarten-Kindergeburtstag am nächsten Tag gebacken haben.
5.11.07 13:50


Kindermund

Wir haben besuch von einer Kollegin von meinem lieben Mann mit zwei ihrer Kinder. Und wir haben gelauscht.

S.: "Ich bin ein Flitzer!"
Fiona: "Und ich ein Familienauto!"
3.11.07 16:48


Gestern

bin ich ja nicht mehr dazu gekommen, den Rest noch aufzuschreiben. Fiona ist am morgen mit verklebten Augen aufgewacht. Sie hatte schon in der Nacht gejammert, dass ihre Augen weh tun. Und dann hat sie nach dem Frühstück noch über Ohrenschmerzen geklagt. Wir sind also nicht mehr wie geplant bis zum Mittagessen auf dem Familienwochenende geblieben, sondern schon um kurz nach 9 Uhr gefahren. Unterwegs hat Fiona meistens geschlafen und ich hab schon mal beim Kinderarzt angerufen. Der war allerdings im Urlaub und seine Vertretung war ziemlich beschäftigt. Wir sind also lieber zu unserer Hausärztin. Fiona hat trotz Arztkoffer und sehr, sehr netter Ärztin ein Theater gemacht. Aber das Ohr war danach besser. Wahrscheinlich vor lauter Angst, dass die Ärztin wieder hinein schauen will.
Ich hatte gleich im Anschluss meinen Termin beim Frauenarzt. Der konnte mich beruhigen, den Bauchbewohner geht es gut, auch wenn ich wegen meiner Übelkeit am Wochenende abgenommen hatte. Das mein Blutdruck im Keller war muss ich eigentlich nicht extra erwähnen. Dafür hab ich außer Kopf, Bauch, Händen und Füßen noch sämtliche Organe wie Lungen, Magen und Nieren gesehen und auf dem Ultraschall erklärt bekommen. Und die Wirbelsäule samt Rippen hab ich auch so erkannt! Leider hab ich vergessen nach dem Foto zu fragen. Sonst hätte ich endlich den neuen Scanner ausprobieren können. In vier Wochen wird es wahrscheinlich kein Bild mehr geben, da dann das Baby schon zu groß ist.
Mit Bauchfotos hab ich auch noch nicht angefangen. Vielleicht wird es ja diesmal vor der Entbindung etwas damit... Aber Bauch ist ja eh noch keiner zu sehen. Nur zu fühlen.
30.10.07 21:20


 [eine Seite weiter]


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de!
Gratis bloggen bei
myblog.de