elevant - @ myblog.de

"Ich muss zu meinen Freunden"

sagte Fiona und zog ab in ihre Kindergartengruppe. Vergessen, dass sie nicht in den Kindergarten wollte. Das will sie die letzten Tage nämlich nicht. Anscheinend sucht sie gerade bei jeder Kindergärtnerin ihre Grenzen. Das macht nicht soooo viel Spaß. Aber mit den anderen Kindern kommt sie gut klar - und hat schon Freunde. Ich fürchte, dieses Jahr kommen wir um den Kindergeburtstag nicht rum.
Und ich geb die Hoffnung nicht auf, dass die schwierige Phase gepaart mit einem Berg von Wäsche (sie bringt auch immer noch welche aus dem Kindergarten mit) bald ein Ende hat.
20.9.07 08:24


Der erste Kindergartentag

war viel zu kurz! "klein f" ist gleich in die Gruppe marschiert und hat das spielen angefangen. Nach einer Weile kam sie raus gerannt, laut rufend, dass sie aufs Klo muss. Es war auch gleich eine Kindergärtnerin zur Stelle um ihr zu helfen. Wir durften währen dessen Kaffee trinken. Auch zwischen den Räumen ist sie einfach rumgelaufen und hat sich was zu spielen gesucht. Auch wenn sie den geliebten Arztkoffer noch nicht gefunden hat. Wir durften sogar für eine halbe Stunde den Kindergarten verlassen! (Ich versteh nicht ganz, warum wir da rum sitzen mussten) Und morgen dürfen wir sie einfach bringen und dann wieder gehen.
Einmal nicht aufgepasst, und schon haben wir ein großes, selbständiges Kindergartenkind!
3.9.07 12:07


Ab in den Urlaub - oder so...

... geht es morgen. "Groß F" hat eine Fortbildung in Südtirol und wir fahren mit und machen Urlaub. Ab Mittwoch darf dann die ganze Familie die letzten gemeinsamen Ferientage genießen, bevor "klein f" am nächsten Montag ihren ersten Kindergartentag hat.
25.8.07 22:00


Kindermund

"Groß F" wollte noch schnell einkaufen gehen, und "klein f" wollte mit. Sie durfte, aber nur wenn sie brav ist.
"Ich hab ein ganz großes Herz in meinem Bauch" sagte sie. Mit Gestik. "Damit ich brav bin."
Und die Eltern schmelzen dahin.
25.8.07 21:13


Ausflug

Nun, es sind immer noch Ferien, und wir versuchen unsere quality-time sinnvoll zu gestalten. "klein F" war die letzten zwei Tage wieder bei der Tagesmutter damit wir arbeiten können. Und hat, damit wir auch mal ausgehen können letzte Nacht das erste Mal bei einer Freundin von uns übernachtet. Langsam bauen wir unser Babysitternetz immer besser aus. Schade nur, wenn diese Babysitter wahrscheinlich wegziehen.
Dadurch haben wir heute lange geschlafen, und nach dem wir "klein f" abgeholt hatten "musste" ich schon zum Friseur. Danach ging es in den Botanischen Garten.



Es war sehr schön und entspannend. Nur am Schluss hat "klein f" eine ihrer bösen Wein-und-Trotz-ohne-Grund-Anfälle bekommen. Schon war der Spaß vorbei.
Damit uns nicht langweilig wird hab ich mit meinen Kinder-Turn-Mamis morgen Vormittag im Zoo verabredet. Bin ja mal gespannt, ob sie sich da benimmt.
22.8.07 21:51


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de!
Gratis bloggen bei
myblog.de